Unter Citrix ein Laufwerk eines Fileservices (z.B. idnetapp1) einbinden.

Client-Laufwerke

Innerhalb der Citrix Session sollten die lokalen Laufwerke und die eingebundenen Laufwerke des Client Rechners sichtbar sein, wie dies auf dem obigen Bild ersichtlich ist. Auf diese Weise können sämtliche Laufwerke, die am lokalen Client zur Verfügung stehen, auch unter Citrix genutzt werden. Dies ermöglicht auch den Zugriff auf Daten eines Fileservices ausserhalb des UZH-Netzwerkes. Der Dateizugriff erfolgt bei Client-Laufwerken immer über den lokalen Client, was vor allem bei externen und via VPN verbundenen Clients zu Verzögerungen führen kann. Für den Zugang zu innerhalb des UZH-Netzwerkes gespeicherten Daten ist daher ein direktes Einbinden des betreffenden Laufwerkes vorzuziehen.

Anleitung zum Einbinden eines Laufwerkes

Hinweis: Das direkte Einbinden eines Laufwerkes gemäss der nachfolgenden Anleitung ist nur dann möglich, wenn sich der betreffende Server innerhalb des UZH-Netzwerkes befindet. Für alle Server ausserhalb des UZH-Netzwerkes ist ein Zugriff nur via Client-Laufwerk möglich.

So binden Sie zum Beispiel Ihr Persönliches Laufwerk oder ein Gruppenlaufwerk ein. Dazu klicken Sie im Startmenü auf Computer und wählen im darauf erscheinenden Fenster Netzwerklaufwerk verbinden... auf der Menüleiste.


Wählen Sie einen Laufwerks Buchstaben und geben Sie als Ordner \\"Servername"\"UZH Shortname$" bzw. Ihre gewünschte Freigabe an. Setzen Sie ein Häkchen bei Verbindung bei Anmeldung wiederherstellen, damit die Verbindung auch in späteren Citrix Sitzungen bestehen bleibt, und klicken Sie auf Fertig stellen. Sie können auch auf Gruppen Verzeichnisse zugreifen, indem Sie als Ordner \\IDNETAPP1 bzw. IDNETAPP2\"G_Verzeichnisname$" angeben.


Geben Sie als Benutzername zum Beispiel UZH\"UZH Shortname" ein, wobei es sich empfiehlt die Domäne durch Backslash getrennt voranzustellen, und als Password verwenden Sie dementsprechend Ihr UZH AD Passwort. Setzen Sie ein Häkchen bei Anmeldedaten speichern und klicken Sie auf OK. Wenn eine NetApp Freigabe unter einem anderen Benutzer, als gerade im Citrix angemeldet ist, verbunden werden soll, muss für den Server der vollqualifizierte Name verwendet werden, also idnetapp1.d.uzh.ch anstatt inetapp1 bzw. idnetapp2.d.uzh.ch anstatt inetapp2.


Beachten Sie die Quota Limiten Ihrers persönlichen Laufwerks!