IP-Adressräume der UZH für Intranet und Internet

Intranet - im NUZ privilegiert

Folgende öffentliche IP-Adressräume wurden der UZH durch RIPE zugeteilt:

Adressblock Anfang Ende Maske Maske dotted decimal Wildcard dotted decimal Nutzung
89.206.64.0/18 89.206.64.0 89.206.127.255 /18 255.255.192.0 0.0.63.255 hautpsächlich benutzt für WLAN (Internet), Remote Access VPN und öffentliche Netzwerkarbeitsplätze
130.60.0.0/16 130.60.0.0 130.60.255.255 /16 255.255.0.0 0.0.255.255 hautpsächlich benutzt für Institutsnetze und Servernetze
      Gilt nur für den ganzen Block, nicht für Teilnetze daraus! Gilt nur für den ganzen Block, nicht für Teilnetze daraus! Wird manchmal für Filter benutzt, z.B. Access Lists unter IOS.  

Diese Adressblöcke sind weltweit eindeutig und werden im Internet geroutet (verbreitet). Sie werden innerhalb der UZH durch die Gruppe Netzwerk der Informatikdienste verwaltet. Den OEs (organisatorischen Einheiten) werden Adressbereiche daraus zugeteilt, welche die OEs selber administrieren.

Daneben werden innerhalb der UZH Adressen aus den in RFC 1918 definierten Adressblöcken eingesetzt. Diese Adressen werden im Gegensatz zu den obigen sogenannt privat genannt. Gewisse Teile davon werden innerhalb der UZH geroutet. Innerhalb der UZH sind sie im Normalfall eindeutig (damit sie geroutet werden können, müssen sie eindeutig sein). Weltweit sind sie nicht eindeutig und werden deshalb im Internet nicht geroutet.

Adressblock Anfang Ende Maske Maske dotted decimal Wildcard dotted decimal Nutzung
10.0.0.0/8 10.0.0.0 10.255.255.255 /8 255.0.0.0 0.255.255.255 WLAN (Intranet), NW-Management, Server-Backbone-Netze, LeuNet/Intranet KTZH, Institute
172.16.0.0/12 172.16.0.0 172.31.255.255 /12 255.240.0.0 0.15.255.255 IP-Telefonie, NW-Management, Gebäudetechnik
192.168.0.0/16 192.168.0.0 192.168.255.255 /16 255.255.0.0 0.0.255.255 Institute, Server-Backbone-Netze
      Gilt nur für den ganzen Block, nicht für Teilnetze daraus! Gilt nur für den ganzen Block, nicht für Teilnetze daraus! Wird manchmal für Filter benutzt, z.B. Access Lists unter IOS.  

Die Informatikdienste verwalten auch die privaten Adressräume innerhalb der UZH.
Wenn Sie an Ihrer OE ein IP-Netz mit privaten Adressen betreiben möchten, lassen Sie Ihrer OE via das Formular «IP-/VLAN-Mutation, Rückgabe Netze, Umzug» ein privates Netz zuteilen. Im Normalfall werden den OEs Netze der Art 192.168.x.0/24 zugeteilt.

Assoziierte Netze - im NUZ privilegiert

Folgender öffentliche IP-Adressraum wurde dem USZ (Universitätsspital) durch RIPE zugeteilt:

Adressblock Anfang Ende Maske Maske dotted decimal Wildcard dotted decimal Nutzung
144.200.0.0/16 144.200.0.0 144.200.255.255 /16 255.255.0.0 0.0.255.255 eigener Adressraum des USZ
Gilt nur für den ganzen Block, nicht für Teilnetze daraus! Gilt nur für den ganzen Block, nicht für Teilnetze daraus! Wird manchmal für Filter benutzt, z.B. Access Lists unter IOS.

Diese Adressblöcke sind weltweit eindeutig und werden im Internet geroutet (verbreitet). Sie werden durch die Informatikdienste der jeweiligen Organisation verwaltet (USZ: Abt. Netzwerk und Telekommunikation).

Internet - im NUZ nicht privilegiert

Der folgende zusätzliche öffentliche IP-Adressraum der UZH wurde der UZH durch RIPE zugeteilt. Er wird für spezielle Anwendungen ausserhalb der Internet-Firewall benutzt. Diese Adressen gelten nicht als Teil des NUZ und werden dementsprechend im NUZ nicht privilegiert behandelt.

Adressblock Anfang Ende Maske Maske dotted decimal Wildcard dotted decimal Nutzung
192.41.132.0/22 192.41.132.0 192.41.135.255 /22 255.255.252.0 0.0.3.255 Eduroam-Netz für nicht UZH-Angehörige
192.41.136.0/24 192.41.136.0 192.41.136.255 /24 255.255.255.0 0.0.0.255 Verbindungsnetze, Testnetze ausserhalb UZH-Netz
Gilt nur für den ganzen Block, nicht für Teilnetze daraus! Gilt nur für den ganzen Block, nicht für Teilnetze daraus! Wird manchmal für Filter benutzt, z.B. Access Lists unter IOS.