VPN Unterbrüche mit Windows XP Firewall

Neue Firewall Regel

Beim Einsatz des Cisco VPN-Clients, auf Windows XP Betriebssystemen mit aktivierter Windows Firewall, kann es zu ungewollten Unterbrüchen der VPN Verbindung kommen. Die Firewall lässt bestimmte Pakete vom VPN-Server zum VPN Client nicht passieren. Um diese Pakete zuzulassen ist ein entsprechender Eintrag in der Ausnahmeliste der Firewall notwendig. Dabei muss UDP Port 500 für einkommenden Verkehr geöffnet werden. Diese Erlaubnis wird auf die VPN Server der UZH Begrenzt (130.60.5.136 255.255.255.248) Nachfolgende Screenshots illustrieren das Vorgehen zum Firewalleintrag.