MOOC-Koordination

Massive Open Online Courses (MOOCs) bieten die Möglichkeit, mit einem interessierten Publikum weltweit zu interagieren, weshalb sie für die UZH in verschiedener Hinsicht interessant sind. Um noch mehr Erfahrungen mit diesem Lehrformat zu sammeln und das Potenzial besser auszuloten, hat die Universitätsleitung beschlossen, im Rahmen eines vorerst auf zwei Jahre befristeten Projekts 2016 und 2017 je zwei bis vier qualitativ hochstehende MOOCs finanziell zu unterstützen. Nähere Angaben zum Ausschreibungsverfahren finden Sie hier.

Daneben wird der Ausbau von internen videobasierten Online-Kursen für Studierende der Universität Zürich gefördert. Lesen Sie mehr dazu hier.

Unabhängig von diesen beiden zentral geförderten Initiativen haben die Fakultäten weiterhin die Möglichkeit, in Eigenregie unter Einhaltung der geltenden Governance die Produktion von MOOCs zu unterstützen. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Fakultät über allfällige Angebote.

Welche Unterstützung Sie vom MOOC-Produktionszentrum bekommen können, sehen Sie hier.