Spam-Filter bei MS Outlook

Outlook Express

Spam-Filter im Outlook Express (PDF, 61 KB)

Der beschriebene Filter durchsucht einfach die Betreff-Zeile (Subject).

MS Outlook 2003

Das Vorgehen in elf Schritten:

1. Wählen Sie den Menübefehl Extras – Regeln und Benachrichtigungen…

Abb. 1

2. Wählen Sie im folgenden Dialogfenster Neue Regel…

Abb. 2

3. Wählen Sie im folgenden Fenster Regel ohne Vorlage erstellen aus. Markieren Sie im 1. Schritt Nachrichten bei Ankunft prüfen, damit das Spam gleich beim Eingehen erkannt wird. Bestätigen Sie die Änderungen mit Weiter.

Abb. 3

4. Im folgenden Fenster müssen wir die Regel eingrenzen. Wir sagen, welcher Teil der Nachricht kontrolliert werden muss. Scrollen Sie mit der Maus etwas weiter nach unten und markieren Sie mit bestimmten Wörtern in der Nachrichtenkopfzeile.

Abb. 4

5. Wenn Sie nun auf bestimmten Wörtern klicken, erscheint folgendes Fenster. Sie können nun beliebig ein Wort auswählen, wenn dieses erkannt wird, wird das E-Mail filtriert.

Abb. 5

6. Nun soll ausgewählt werden, was mit der identifizierten Nachricht passiert. Markieren Sie das oberste: diese in den Ordner Zielordner verschieben. Klicken Sie im 2. Schritt auf Zielordner, um diesen angeben zu können.

Abb. 6

7. Wählen Sie z.B. den Junk-E-Mail Ordner und bestätigen Sie mit OK.

Abb. 7

Nun sieht der 2. Schritt wie folgt aus und kann mit weiter bestätigt werden.

Abb. 8

8. Falls Sie eine Ausnahme festlegen möchten, können Sie dies im nächsten Schritt machen. Wir jedoch lassen die Ausnahmen sein und klicken auf Weiter. Bei uns soll jede Nachricht mit der oben genannten Kopfzeile ausfiltriert werden.

9. Im letzten Dialogfenster können Sie ihrer Regel einen Namen geben oder den vorgeschlagenen behalten. Im 2. Schritt können Sie die obere Option markieren, falls Sie möchten, dass alle Nachrichten die sich jetzt ihn ihrer Mailbox befinden filtriert werden. Die untere Option soll markiert bleiben, da wir die Regel aktivieren möchten. Klicken Sie nun auf Fertig stellen um Ihre Regel zu bestätigen.

Abb. 9

10. Zum Schluss müssen Sie noch einmal mit dem OK Button die Regeln bestätigen. Nach dem letzten OK ist der neue Filter aktiviert.

11. Das Prinzip eines Filters kennen Sie nun, genau mit diesem Prinzip können Sie auch weitere Regeln einfügen.