FAQ




F: Welche WLAN-Standards werden an der Universität Zürich unterstützt?

A: 802.11a/g/n

F: Welche Datenraten sind möglich über WLAN?

A:

Bei idealen Verhältnissen:

  1. Bei 802.11a max. 54 Mbit/s brutto (netto 22 Mbit/s)
  2. Bei 802.11g max. 54 Mbit/s brutto (netto 20 Mbit/s)
  3. Bei 802.11n max. 300 Mbit/s brutto (netto 146 Mbit/s)

F: Wie komme ich ans Netzwerk?

A: Das "Drahtlose Netzwerkinterface" muss eine Verbindung mit dem Funknetz "uzh" anzeigen. Mit dem Login UZH Shortname (z.B. UZH Shortname@uzh.ch) muss man sich einmalig authentisieren. Nun ist man online.

F: Beim Verbinden mit Remote Access-VPN auf Linux kann das Konfigurationsfile nicht gelesen werden ("the specified file cannot be read").

A: Das Profil UNIZH_VPN.pcf muss im Stammverzeichnis (/etc/CiscoSystemsVPNClient/Profiles/) von der Client-Installation abgespeichert sein.

F: Mein Notebook mit integriertem Intel Centrino Wireless-Adapter verliert regelmässig die Verbindung zum Accesspoint. Was ist der Grund dafür?

A: Der Grund dafür ist der Power Save Mode des Centrinos. Dieser steht in der Grundeinstellung auf "Maximum Battery Life" und muss auf "Maximum Performance" geändert werden. Infos dazu gibt es auf der Website von Intel

F: Wie kann ich E-Mail von einem externen Provider aus dem WLAN versenden?

A: Weil wir im Netzwerk der Universität Zürich keine Verbindungen auf externe Mailserver zum Versenden von E-Mails zulassen, gelten hierzu spezielle Empfehlungen: E-Mails über externen Provider versenden