Wissenschaftliches Rechnen

Die Infrastuktur für Wissenschaftliches Rechnen wird von S3IT zur Verfügung gestellt:

  • ScienceCloud (Englisch), die flexible und skalierbare Infrastructure-as-a-Service (IaaS) Cloud Computing Infrastruktur, welche als Alternative zu lokalen Infrastrukturen von Forschungsgruppen für Daten- und Rechenintensive Anwendungen angeboten wird;
  • Piz Dora (Englisch), der UZH Anteil des Piz Dora Supercompuers der bei CSCS in Lugano betrieben wird, für Anwendungen mit höchsten Bedarf an Leistung und paralleler Verarbeitung;
  • Hydra (Englisch), unser Symmetrisches Multiprozessorsystem mit grossem, gemeinsamem Speicher, für Anwendungen mit sehr grossem Speicherbedarf.

Informationen zu weiteren, darüber hinausgehenden Dienstleistungen von S3IT finden Sie unter Science IT.

Zugang zur Infrastruktur

Der Zugang zur Infrastruktur ist für alle Forscher der Universität Zürich offen. Bevor der Zugang gewährt wird, würden wir jedoch vorgängig gerne Ihre Bedürfnisse an die Infrastruktur besprechen, sowie Sie beraten und einführen in die Nutzung der Forschungsinfrastruktur. Kontaktieren Sie uns unter contact@s3it.uzh.ch.