MS Office 365 ProPlus

Vorbemerkung: Nutzung auf eigenes Risiko

Wir müssen ausdrücklich darauf hinweisen, dass es sich bei "MS Office 365 ProPlus" um ein Gratisangebot von Microsoft an alle Angehörigen der UZH handelt. Die Nutzung dieses Angebotes von Microsoft wird seitens UZH nicht unterbunden, aber auch nicht unterstützt. Seitens UZH hat niemand administrative Rechte für dieses Angebot, daher kann auch niemand seitens UZH Support leisten, wenn Probleme auftauchen.

Dieses Angebot von Microsoft wird von sehr vielen UZH-Angehörigen problemlos genutzt, aber es tauchen in Einzelfällen immer mal wieder unerwartete Probleme auf, meistens in Zusammenhang mit der Registrierung für dieses Angebot, manchmal auch bei der Passwortrücksetzung. Wenn die Registration für das Angebot geklappt hat (und das gewählte Passwort nicht vergessen wird), funktioniert dessen Nutzung dann üblicherweise recht problemlos.

Die Erfahrung zeigt, dass bei auftauchenden Problemen jedoch kaum Support seitens Microsoft zu erwarten ist, resp. in jedem Einzelfall die Supportorganisation von Microsoft erneut überzeugt werden muss, dass diese für Supportfälle zu sog. "unmanaged tenants" zuständig ist. Der Zentralen Informatik sind Supportfälle bekannt, die sich über mehrere Monate hinzogen...

Falls sie das Angebot nutzen möchten (oder dies zumindest versuchen wollen), hier die entsprechenden Infos:

MS Office 365 ProPlus für Angehörige der UZH

Seit Februar 2015 bietet Microsoft die kostenlose Nutzung von "Microsoft Office 365 Pro Plus" für Universitätsangehörige an.

Bitte beachten Sie, dass Sie mit Microsoft einen Vertrag eingehen, wenn Sie sich bei Microsoft für die Nutzung von Office 365 registrieren. Sie nutzen das Angebot somit privat, der Support für das Angebot wird von Microsoft sichergestellt.

Nebst der privaten Nutzung der angebotenen Office Software stellt Ihnen Microsoft auch Speicherplatz in der Cloud (OneDrive) zur Verfügung. Wie bei der Nutzung des von SWITCH angebotenen Cloud Speicherplatzes dürfen weder interne, vertrauliche oder geheime Daten oder Personendaten auf OneDrive gespeichert werden. Auch wenn Sie mit der Nutzung von Office 365 eine private Vereinbarung mit Microsoft schliessen, ist Paragraf 11, Absatz 2 des Reglement über den Einsatz von Informatikmitteln an der Universität Zürich (REIM) einzuhalten. Die Nutzung von OneDrive ist somit nur für Ihre privaten Dokumente zulässig.