Der Proxy-Service

Unser Proxy erlaubt Ihnen, Ihren Browser so zu konfigurieren, dass Sie aus dem Netzwerk der UZH via Proxy-Server auf geschützte Dienste zugreifen können. Wenn Sie diese Möglichkeit von zu Hause aus  nutzen möchten, müssen Sie zuerst VPN starten.

Zugriff auf geschützte Webbereiche

Wie erhalte ich Zugang auf geschützte Webbereiche?

Computerarbeitsplätze an der UZH bieten Zugang zu speziellen Internetdiensten. Datenbanken und Online Journals gehören oft zu diesen Diensten, die nur für explizit berechtigte Netzwerke geöffnet sind. Wird versucht, diese Dienste aus einem unberechtigten Netzwerk zu nutzen, so antwortet der entsprechende Server mit einer Fehlermeldung. Einige wenige dieser Dienste sind nur zugänglich, wenn Sie via Proxy-Server aus Ihrem Browser angesprochen werden.

Mit Ausnahme der Bibliotheksarbeitsplätze ist für die Nutzung des Proxys kein Passwort notwendig, in den Bibliotheksarbeitsplätzen muss das WebPass Passwort für die Nutzung des Proxys verwendet werden.

Konfiguration (veraltet)

Einstellungen

Proxy-Server für http und ftp:

  Server: proxy.uzh.ch
  Port: 3128

MS Internet Explorer:

Bei der Proxy-Konfiguration ist zwischen LAN-Settings und Dialup-Settings zu unterscheiden!

IE 7 und 8 (Windows): ´Tools´ bzw. Extras --> ´Internet Options´ --> ´Connections´ --> ´LAN Settings´

Konfiguration IE8 (LAN Settings)

Mozilla Firefox:

Menu Firefox
- Einstellungen (Options)
-- Erweitert (Advanced)
--- Netzwerk
---- Festlegen, wie sich FF mit dem Internet verbindet -> Einstellungen
Konfiguration Firefox-Browser

Bitte Screenshots anklicken.

Safari für Macintosh

Für Safari kann die Proxy-Konfiguration auch via Systemsteuerung erfolgen.