Kurzportrait S3IT

S3IT unterstützt Wissenschaftler und Forschungsgruppen der UZH bei der Anwendung von IT für Forschungsaufgaben. Zu den Dienstleistungen gehören Beratung, Applikationsunterstützung, sowie Zugang zu kompetitiven Cloud-, Cluster- und Supercomputer-Systemen:

  • Beratung. Zum Verständnis beitragen, wie Forscher ihre Bedürfnisse mit IT Lösungen abdecken können. S3IT hilft dabei, diese Bedürfnisse besser zu verstehen und darauf abgestimmte IT Lösungen zu entwickeln. Oft geht es dabei um Analyse, Interpretation, Visualisierung und statistische Analyse von Forschungsdaten. Dedizierten Support bietet S3IT in der Bioinformatik und medizinischen Forschung an.
  • Zugang zu Infrastruktur. Die von S3IT bereitgestellte Infrastruktur beinhaltet:
    • ScienceCloud - eine skalierbare Cloud-Infrastruktur für rechenintensive Anwendungen, etwa auch als Ablösung für lokale Lösungen in den Forschungsgruppen;
    • Supercomputing am CSCS (UZH-Beteiligung an Piz Dora) für High Performance Computing;
    • Der Hydra Cluster für spezielle Problemstellungen, etwa bei sehr hohem Speicherbedarf oder für die Verarbeitung von Grafikdaten mit GPUs.
  • Support für Software und Anwendungen. S3IT installiert und konfiguriert die nötigen Anwendungen für Forscher und entwickelt bei Bedarf auch spezialisierte Anwendungen. Die Auswahl fällt typischerweise auf Open Source Komponenten. S3IT bietet auch Site-Lizenzen für einige kommerzielle Softwarepakete an.

Unterstützung durch S3IT

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter contact@s3it.uzh.ch um Ihre Bedürfnisse zu besprechen und gemeinsam eine Lösung dafür zu finden.

Wir bieten UZH Forschungsgruppen regulären Support an, können aber auch bei der Erarbeitung von Forschungsanträgen mitwirken und als Partner in grösseren Projekten teilnehmen.