Fragen und Antworten

Was wird unter "MOOC-Hybride" verstanden?
Mit MOOC-Hybride sind videobasierte Online-Kurse gemeint, die nicht nur an externe Lernende gerichtet sind, sondern auch in unterschiedlichem Ausmass UZH-Studierende einbeziehen. Sie sollen die interne Lehre bereichern, indem sie entweder den Austausch von UZH-Studierenden und externen Lernenden fördern oder indem die UZH-Studierenden auf verschiedenste Arten in die Produktion oder Durchführung des MOOC-Hybrids einbezogen werden.

Können auch UZH-Studierende an meinem Kurs teilnehmen?
Auf freiwilliger Basis dürfen Studierende jederzeit Kurse auf den beiden Plattformen besuchen. Möchten Sie Studierende zum Kursbesuch verpflichten, geht das aus Gründen des Datenschutzes nur auf der SMS-Plattform.

Kann ich ECTS-Punkte für meinen Kurs vergeben?
Ja, sofern die nötigen Rechtsgrundlagen dafür bestehen. Für deren Erstellung sind die einzelnen Fakultäten zuständig.

Kann ich meinen Kurs längerfristig auf SMS anbieten?
Das Projekt Swiss MOOC Service ist vorerst bis September 2020 befristet. Danach wird sich entscheiden, ob der Service weiter zur Verfügung steht.