Keine Verbindung zum Lizenzierungsserver

Damit die SPSS-Lizenzierung innerhalb der Universität erfolgen kann, sind wegen technischen Problemen folgende Massnahmen nötig (von zu Hause sollten Sie keine Schwierigkeiten haben):

Ändern Sie auf Ihrem Computer den DNS-Eintrag auf: 195.186.1.111

Danach können Sie den SPSS Statistics License Authorisation Wizard (Lizenz Autorisierungs Assistent) wieder starten und die Lizenzierung durchführen


Anleitung für Mac OS

Systemeinstellungen->Netzwerk

DNS-Eintrag


Anleitung für Windows 7

  • Systemsteuerung->Netzwerk->Netzwerk- und Freigabecenter
  • dort wählen Sie den Befehl "Adaptereinstellungen ändern"
  • rechtsklicken Sie die aktive Lan-Verbindung, und klicken Sie den Befehl "Eigenschaften" im Kontextmenu
  • nun klicken Sie den Eintrag "...(TCP/IPv4)" an und dann auf "Einstellungen/Eigenschaften"
DNS-Eintrag


Nach der Lizenzierung

Wenn die Lizenzierung durchgeführt ist, sollten Sie den DNS-Eintrag wieder zurück ändern

Mac:

Löschen Sie den neuen Eintrag 195.186.1.111 und klicken dann unten rechts auf "anwenden". Automatisch werden die alten Einträge gesetzt:

DNS-UZH

Win:

Klicken Sie auf: "DNS Serveradresse automatisch beziehen":

DNS-UZH


Alternative Methode

Die Lizenzen können weiterhin bezogen werden, indem im Lizenz-Autorisierung Assistenten nach der erfolglosen Verbindung auf "weiter" geklickt wird und folgend eine Lizenz mittels eMail bestellt wird. Am besten geben Sie als E-Mail eine externe Adresse an z.B. hotmail, gmail etc.


Hintergrund

Durch die Namensänderung von SPSS zu IBM SPSS und der damit verknüpften Auflösung der Domäne spss.com ist die Lizenzierung via Lizenzautorisierungs-Assistent für SPSS von der UZH nicht mehr möglich. (Der Assistenz macht eine Verbindung auf einen Server mit der Adresse xxx.spss.com, diese Adresse wird nicht mehr gefunden). Das Problem ist bei IBM deponiert und wir warten auf eine Lösung.